Entlassung des Abiturjahrgangs 2020 – Eindrücke der Klasse Q2m

Wird das Abitur 2020 stattfinden und wird es am Ende eine Entlassungsfeier geben? Dies sind Fragen die sich die Abiturienten noch vor drei Monaten gestellt haben. Auf vieles musste verzichtet werden, doch jetzt ist das Abitur geschafft und am 18. Und 19. Juni haben die Abiturienten doch noch eine feierliche Übergabe der Zeugnisse bekommen, auch wenn diese statt mit dem ganzen Jahrgang nur klassenweise möglich war.
In der mit Blumen geschmückten Aula steht für jede Familie ein Tisch mit Sekt, Wasser und Orangensaft als Versorgung für den Abend bereit. Während noch die letzten Familien eintrudeln eröffnen Herr Monem und Herr Stemmler den Abend vierhändig am Klavier. Nachdem die letzten Töne ausgeklungen sind übernimmt Frau Scheller-Schiewek mit einer Begrüßungsrede, wobei sie betont, unter was für außergewöhnlichen Bedingungen das Abitur 2020 stattgefunden hat.
Darauf folgte eine Vorstellung des Abiturjahrgangs durch ein von Frau Brachetti erstelltes Video, in welchem jeder Abiturient gezeigt wurde. Der Song „Ein Hoch auf uns“, der das Video untermalte drückte aus, wofür sich alle an diesem Abend versammelt haben und bot einen Anlass, den Sekt auszuschenken und die Gläser zu heben. „Ein Hoch auf uns Abiturienten!“
Als nächster Punkt auf dem Programm stand ein Videogrußwort des Bürgermeisters der Stadt Reinbek, in welchem er den Abiturienten nette Worte mit auf den Weg gab und unter anderem sein Büro mal eben in eine Urlaubslandschaft verwandelte.
Im Anschluss folgte eine sehr emotionale Ansprache der Klassenleitung des Musikprofils, Frau Brachetti, in der sie geschickt gelerntes aus dem Musikunterricht der letzten Jahre in die Rede mit einbaute und am Ende viele zu Tränen rührte.
Nach einer weiteren Videobotschaft des Fördervereins übernahmen die Schülerinnen Lena, Helen und Louise des Musikprofil das Mikro und gaben allen einen Einblick in den Schulalltag der Klasse. Mit viel Humor, Lehrer- und Schülerzitaten und Erinnerungen sorgte die Rede für viele Lacher.
Schließlich kam es zum Wichtigsten Teil des Abends. Die Abiturienten wurde einzeln auf die Bühne gerufen, wo ihnen von einer in Handschuhe und Mundschutz gepackten Frau Brachetti und Herrn Klüver das Abiturzeugnis und die Ehrungen überreicht wurden. Einmal für die Kamera lächeln und dann ging es auch schon wieder runter.
Der Abschluss des Abends wurde mit dem Song „Don´t Stop Me Now“ und einer Videoverabschiedung des Jahrgangs gesetzt. Jetzt kann uns niemand stoppen!
Trotz der vielen Videos war es eine unglaublich persönliche, lustige und emotionale Feier. Als Abiturient hätte man sich kaum eine schönere Entlassungsfeier vorstellen können, und man konnte sich ein letztes Mal als eine Klasse sehen.

Pauline, Q2m

Fotos: Rütger Martens/Ronald Monem
Weitere Fotos können gern bei Mo eingereicht werden

 

Zurück